Texte interpretieren

Hier geht es um Ihre persönliche Beteiligung beim Vorlesen. Um sich stimmlich zu befreien, sollen Sie Gewohntes hinter sich lassen. Sie werden eingeladen, nicht nach einem passenden Ausdruck zu suchen, sondern Ihren passenden Ausdruck zu finden. 

 

Literatur entsteht aus einem kreativen Prozess und fordert das Kreative auch von Ihnen als Interpreten ein. Mit der Interpretation von Gedichten und Prosatexten können Sie die Grenzen Ihrer stimmlichen Möglichkeiten sprengen. 

 


"Suchen ist ein Finden-Wollen von bereits Bekanntem. Finden ist das völlig Neue. Das Neue auch in der Bewegung. Alle Wege sind offen, und was gefunden wird, ist unbekannt."

Pablo Picasso