Was kann ich vom Atem lernen?

Der Atem ist mehr als der physiologische Vorgang des Luftholens. Er beschreibt den seelischen Aspekt des Menschen. Ist Ihr Körper angespannt oder innerlich eng, fehlt es Ihnen an Selbstsicherheit, ist Ihr Atem kurz und oberflächlich und Ihre Stimme klein, dünn und monoton, dann können Sie sich mit Atemübungen helfen.

Über die Beschäftigung mit Ihrem Atem beachten Sie Ihren Körper und Ihre Gefühle. Sie kommen bei sich an, Sie finden Ihren persönlichen Rhythmus von ein- und ausatmen und Sie lernen sich auszudrücken, ohne sich selbst zu verlassen.